Langlauf-Highlights im Pustertal

29.09.2011

Mittelpunkt der Pustertaler Langlaufszene ist zweifelsohne das Biathlon-Zentrum Antholz. Der dortige Langlaufweltcup stellt hier einen Fixpunkt in der Saison dar und lockt jährlich tausende Langläufer und Langlauffans aus aller Welt an. Ein einzigartiges Erlebnis für Veranstalter, Fans und natürlich für die Athleten.

Das nächste Mal steht der World Cup Biathlon von 19. bis 22. Januar 2012 auf dem Programm. Den ganzen Winter über steht das Biathlon-Zentrum in Antholz Obertal für alle Freunde des Loipen-Sports offen. Gut 60 km präparierter Spuren und Skate-Parcours, die vor einer einmaligen Bergkulisse, zum Teil auf dem Antholzer See verlaufen, erwarten sie dort.

Zahlreiche weitere Loipen gibt es auch im weiter östlich gelegenen Hochpustertal, die dank winterlicher Temperaturen stets in Top-Form sind. Auch dort stehen immer wieder spannende Langlaufevents an.

Wer also gut in Form ist und den notwendigen Ehrgeiz aufbringt, der kann sich zunächst in der Heimat von Langlaufstar Natalie Santer mit anderen Athleten messen. In Toblach findet am 04. und 05. Februar 2012 der internationale Volkslanglauf Toblach-Cortina statt, bei dem 30 km im klassischen Stil oder 42 km im Freistil gemeistert werden.

Nicht ganz so bekannt, aber mindestens genauso reizvoll ist die 40 km lange Loipe, die sich durch das Gsieser Tal zieht. Auch hier haben Langläufer bald wieder die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen: Beim Gsieser Tal Lauf am 18. und 19. Februar 2012 treffen sich die Besten der italienischen Biathlon-Szene, doch auch für Freizeitlangläufer wird ein interessantes Programm geboten.

Weitere Informationen zum Skigebiet 3 Zinnen Dolomiten in Südtirol, Italien.