Skifahren im Wallis - Skigebiete im Wallis

Unterkünfte: von bis
anfragen

Eine Skikulisse aus Eis und Schnee, wie sie grandioser nicht sein könnte: Im Wallis erheben sich die höchsten Gipfel und größten Gletscher der Schweiz und ziehen – Sommer wie Winter – wagemutige Alpinisten, Gipfelstürmer und Bergliebhaber in ihren Bann. Allen voran das markante Matterhorn.

Der drittgrößte Kanton der Schweiz befindet sich vollständig im Gebiet der Alpen und zwischen dem Rhonegletscher und dem Genfer See reiht sich ein Viertausender an den nächsten. Damit liegt es quasi auf der Hand, dass hier auch das Skiangebot kaum Grenzen kennt.

Tatsächlich sind in die winterweiße Berglandschaft nicht nur urig alte Bauernhäuser und mondäne Ferienorte eingebettet, sondern auch zahlreiche Pulverschneepisten und flotte Lifte. Die ersten Plätzen auf der Beliebtheitsskala belegen zweifelsohne die schicken Skiresorts Zermatt, Portes du Soleil, Leukerbad und Crans Montana. Doch auch die weniger bekannten, aber durchaus feinen Skigebiete wie Grimentz Bendolla oder Saas Fee sind nicht zu verachten.

Ein Skiurlaub im Wallis ist jedenfalls durch und durch besonders. Dafür sorgen nicht zuletzt der mächtige Aletschgletscher, das Matterhorn und Monte Rosa, die eine herausragende Kulisse für unvergessliche Skitage bilden.