Skifahren in der Ostschweiz - Skigebiete in der Ostschweiz

Unterkünfte: von bis
anfragen

Idylle pur. In der Ostschweiz, genauer in Maienfeld hat Johanna Spyri Ende des 19. Jahrhunderts das Kinderbuch Heidi verfasst, das heute weltbekannt ist. In ihrer Heimat da stiebt der Pulverschnee, da rauschen die Bäche und da leuchtet der Himmel blitzeblau.

So zumindest warb die Region mit ihrem „Heidiland“. Ganz unrecht hat sie damit nicht, denn die Natur ist vom Skitourismus so weit wie möglich verschont geblieben. Sanfte Hügellandschaften, dazwischen hübsche Dörfchen und schöne alte Bauernhöfe, geheimnisvolle Burgen und tiefe Schluchten. Im wahrsten Sinne des Wortes wie aus dem Bilderbuch.

Wer zum Skiurlaub in die Ostschweiz kommt und es dabei gerne gemütlich angeht, findet ebenfalls märchenhafte Zustände vor. Denn anders als in den großen Skiregionen wie Graubünden oder dem Wallis geht es hier noch vergleichsweise ruhig zu. Die bekanntesten und lohnendsten Skigebiete und Langlaufreviere der Ostschweiz sind Flumserberg, Toggenburg und Pizol.