Unterkünfte: von bis
anfragen

Den Olympischen Winterspielen, die 1964 und 1976 in Innsbruck stattfanden, ist es zu verdanken, dass es das Skigebiet Axamer Lizum überhaupt gibt, schließlich wurden die Pisten eigens dafür errichtet bzw. ausgebaut.

Bis heute ist in diesem Dorf in Tirol vom noblen, olympischen Flair zwar nicht mehr übermäßig viel zu spüren. Trotzdem – oder gerade deshalb – macht Skifahren in Axamer Lizum besonders viel Spaß. Das liegt zum einen an der großen Schneesicherheit, da die Abfahrten auf 1.500 bis 2.300 Metern Meereshöhe in einem Hochtal über dem Inn liegen.

Zum anderen überzeugt das mehr als 40 Kilometer starke Pistenrevier zwischen Birgitzköpfl und dem Hoadl mit vielen leichten bis mittelschweren Familienabfahrten und einem großzügigen Angebot an Übungshängen und Skikursen.

Nimmt man die Technik erfordernden schwarzen Varianten, die extra lange Talabfahrt vom Hoadl, die unzähligen Freeridemöglichkeiten und den Snowpark an der Talstation der Olympiabahn dazu, ist beim Skiurlaub in Axamer Lizum eigentlich jeder gut bedient. 

Liftanlagen
Schlepplifte: 3
Sessellifte: 6
Gondeln: 0
Seilbahnen: 0
Standseilbahnen: 1
Förderbänder: 0
Gesamt: 10 Liftanlagen
Pisten
leicht
7 km
mittel
21 km
schwer
2 km
Freeride
10 km
Geöffnete Pisten: 0 km
Geöffnete Lifte: 0
beleuchtete Pisten: 0 km
Meereshöhe
1583 - 2340m
Skisaison
Saisonsbeginn
28.11.2014
Saisonsende
06.04.2015
Snowboard-Angebot
1 Funpark
-0 Halfpipe
-0 Jumps
-0 Boxes
-0 Rails
Apres-Ski
6 Hütten und Bergrestaurants
6 Après-Ski Bars
Sonstiges
Anzahl Kinderparks: 1
Skiverleih
Talabfahrt und Liftschluss
Preise
Erwachsene
Tageskarte: 32 EUR
5 Tage: 145 EUR
Kinder
Tageskarte: 19 EUR
5 Tage: 86 EUR
Senioren
Tageskarte: 29 EUR
5 Tage: 130,5 EUR
Gruppentarife