Skifahren im Trentino - Skigebiete im Trentino

Unterkünfte: von bis
anfragen

Skifahren im Trentino heißt für viele mit ziemlicher Sicherheit Skifahren in Madonna di Campiglio. Für die Italiener hat das Skigebiet den gleichen Stellenwert wie Cortina und ist somit eine der Top-Skiregionen des Stiefelstaats.

Hierher fährt man zum Skiurlaub, der auch etwas kosten darf. Dabei steht bei vielen das Skifahren gar nicht an erster Stelle: Zeitunglesen in der Bar, Spazierengehen, Essen mit Freunden und Beaufsichtigen der Kleinen auf dem Babyhang sind die Hauptaktivitäten der italienischen Urlauber. Wer nicht überfüllte Pisten sucht ist hier also richtig, schließlich sind viele Wintertouristen anderweitig beschäftigt.

Erwähnenswert und absolut lohnend sind auch die restlichen Skigebiete im Trentino: Val di Fassa, Val di Fiemme, Paganella, San Martino di Castrozza und Val di Sole. Nicht zu vergessen ist, dass es in den meisten Skigebieten ein perfekt präpariertes Loipennetz für Langläufer gibt und dass auch Snowboarder sehr willkommen sind.

Trentino bietet familienfreundliche Skigebiete und anspruchsvolle Pisten zugleich. So muss es sein!

Italy-holiday.com bietet Ihnen weitere Informationen zu der Region Trentino! Zudem empfehlen wir Ihnen einen Blick in die Nachbarregion Südtirol, welche ebenfalls tolle Skigebiet mit eingzigartigen Panoramen hat. User Partner suedtirol-hotels.com hat Skihotels für Sie ausgesucht!