Skifahren im Aostatal - Skigebiete im Aostatal

Unterkünfte: von bis
anfragen

Das Aostatal im nordwestlichsten Eck Italiens liegt am Fuße der höchsten Gipfel Europas und bietet eine Reihe mondäner und großer Skigebiete. Matterhorn, Mont Blanc, Monte Rosa und Gran Paradiso: das ist die Kulisse für den Skiurlaub in Aosta.

Was das Aostatal so besonders macht, ist einerseits der allseits deutliche italienisch-französische Flair und andererseits sind es die mehr als lohnenden Skigebiete wie Breuil-Cervinia und Courmayeur, die zu den renommiertesten Pistenrevieren in Italien zählen.

Skifahren im majestätischen Gebirgspanorama des Aostatals ist ein Erlebnis für Pistenwedler und Freerider. Denn schneesicher ist die Region an der Grenze zu Frankreich allemal und für ausreichend Tiefschnee sorgt die Lage der Skigebiete und Powderzonen in den höheren Regionen.

Skifahren und Snowboarden, Pisten und moderne Aufstiegsanlagen sind nicht alles. Bei einem Skiurlaub sind auch Ambiente, Familienfreundlichkeit und Preise wichtig. Im Aostatal schätzen Gäste die bunt gemischte Kultur und Küche des italienisch-französischen Tals, so manche kind- und anfängergerechte Übungshänge sowie auch preislich attraktive Angebote. Kurzum: Skifahren im Aostatal begeistert!